Youtube to MP3 – Musik legal herunterladen

Youtube zu MP3 konvertieren

Videos, die auf Youtube hochgeladen wurden, lassen sich mit wenigen Klicks schnell und einfach in Audiodateien umwandeln und auf dem PC speichern. Hierfür gibt es sowohl Programme, die einer Installation bedürfen, als auch Online-Converter.

Das Prinzip ist fast immer dasselbe – der Link des gewünschten Videos wird eingefügt und mit wenigen Klicks wird das Video über das Programm bzw. den Server heruntergeladen, dort zwischengespeichert und konvertiert. Anschließend kann die Audiospur heruntergeladen werden. Bei einigen Anbietern kann zwischen verschiedenen Audioformaten gewählt werden.

Youtube Musik herunterladen legal?

Die Antwort lautet vermutlich: ja, aber – mehr dazu auch im Video. Bitte bedenken Sie auch, dass wir hier keine Ratschläge bieten und auch keinen rechtlich verlässlichen Auskünfte bieten, das kann nur ein Anwalt.

Das Erstellen privater Kopien diverser Musikdateien ist legal, solange die Quelle nicht offensichtlich rechtswidrig ist. Wenn Sie für den privaten Gebrauch Inhalte einer legalen Quelle herunterladen, sollte das in Ordnung sein.

Youtube ist eine legale Quelle, Musik anzuhören. Auch Plattenfirmen sowie Künstler und Künstlerinnen selbst veröffentlichen ihre Werke hier. Auch wenn nun jemand eine Datei ohne Genehmigung eines Künstlers oder einer Künstlerin bzw. deren Plattenlabel hochgeladen hat, handelt es sich bei Youtube noch immer um eine legale Quelle.

Das Downloaden der Dateien ist zwar durch einen Paragrafen innerhalb der Allgemeinen Geschäftsbedingungen von Youtube zwar untersag, jedoch hat man – sofern man nicht aktiv eingeloggt oder erst gar nicht registriert ist – diesen Allgemeinen Geschäftsbedingungen nicht zugestimmt.

Somit ist das Downloaden einer Datei von Youtube nicht zwangsläufig rechtswidrig.

Free Youtube to MP3 Converter

Der Free Youtube to MP3 Converter von DVDVideoSoft ist schnell heruntergeladen und installiert. Er bietet neben deutscher oder englischer Benutzeroberfläche auch zahlreiche weitere Sprachen an, darunter Französisch und Türkisch.

Vorteile

  • Vorteilhaft ist auch die Möglichkeit, gesamte Playlisten einzufügen und so bequem eine Privatkopie von dieser zu erstellen – so kann sie direkt auf den MP3 Player kopiert werden.
  • Einfach zu bedienen, bietet diese Freeware zahlreiche Dateioptionen. So steht es Ihnen offen, ob Sie die gewünschte Datei nun in MP3, WMA, WAV, AAC, M4A, OGG, FLAC oder ALAC umwandeln.
  • Es gibt keinerlei Beschränkung bezüglich maximaler Videolänge oder der Anzahl von Downloads.

Nachteile

  • Nachteilig hier ist die Werbeeinblendung, durch die sich die Freeware finanziert, sowie der doch sehr langsame Download.
  • Es gibt keine Möglichkeit, ein Video über den Converter zu suchen, sodass Sie den direkten Link zum Video einfügen müssen.
  • Den Free Youtube to MP3 Converter gibt es sowohl für Windows als auch für Mac OS, wobei er für Mac OS lediglich in englischsprachiger Benutzeroberfläche zur Verfügung steht.

Online konvertieren

Wenn Sie keine Programme fest auf Ihrem Rechner installieren möchten, bietet sich die Möglichkeit, Videos von Youtube über verschiedene Internetseiten herunterzuladen. Durch das Ausbleiben einer Festinstallation als Programm spielt bei diesen Online-Convertern das Betriebssystem – ob Windows, Mac OS oder Linux – keine Rolle.

Youtube-MP3.org

Bei Youtube-MP3.org müssen Sie sich nicht registrieren und können sehr schnell das gewünschte Video in MP3 konvertiert herunterladen.

  • Auch dieser Anbieter bietet neben Deutsch und Englisch viele weitere Optionen zur Sprachauswahl, jedoch ist hier das einzig angebotene Dateiformat MP3.
  • Ebenfalls nachteilig bei diesem Converter ist die maximale Videolänge von 20 Minuten und die fehlende Möglichkeit zum Herunterladen gesamter Playlisten.
  • Auch kann hier nur ein direkter Link zum Video eingefügt werden und der Dateidownload ist innerhalb eines bestimmten Zeitfensters hinsichtlich seiner Anzahl begrenzt.
  • Nach Ablaufen dieses Zeitfensters können jedoch wieder weitere Dateien heruntergeladen werden.

Convert2MP3

Convert2MP3.net bietet ebenfalls ohne Registrierung die Möglichkeit, Dateien direkt über die Seite herunterzuladen.

  • Hier besteht sogar die Möglichkeit, ein Video über die Seite zu suchen, indem Sie den Titel oder Interpreten in eine Suchleiste eingeben.
  • Natürlich kann auch hier der Link des gewünschten Videos direkt eingefügt werden.
  • Der Converter benötigt etwas mehr Zeit als der eben genannte, bietet jedoch auch die Möglichkeit, Videos mit einer Länge von mehr als 20 Minuten zu konvertieren und zwischen den Audioformaten MP3, WMA, M4A, AAC, FLAC und OGG auszuwählen.
  • Auch MP4 als Videoformat wird angeboten. Die Sprachauswahl beschränkt sich auf Deutsch und Englisch.
  • Bei diesem Converter kann eine festgelegte Anzahl innerhalb eines bestimmten Zeitraumes ebenfalls nicht überschritten werden.

Das Smartphone

Auch ohne PC ist es möglich, ein Video von Youtube herunterzuladen und zu einer Audiodatei zu konvertieren.

  • Mit dem YouTube Downloader von TubeMate.net für Android-Handys können Sie Videos schnell und einfach herunterladen.
  • Die zusätzlich zu installierende MP3-Video Converter-App von Springwalk ermöglicht dann das Konvertieren des Videos in eine MP3- oder AAC-Datei.
  • Nachteilig ist hierbei, dass die Converter-App keine Videos herunterladen kann, sodass beide Programme notwendig sind, um die Audiospur des gewünschten Videos zu erhalten.

Fazit

Das Herunterladen von Musikdateien mittels dieser Converter ist kostenlos, simpel – und dauert nicht lange. Vor allem ist es dadurch auch möglich, sich in unbekannte Interpreten offline „reinzuhören“ und eine Audiodatei z. B. neben der analogen Schallplatte im Regal auch auf dem Rechner in digitaler Form zu besitzen, da zu Hause nicht immer die notwendige Ausrüstung vorhanden ist, analoge Tonträger zu digitalisieren.

Natürlich sollte das Herunterladen den Kauf einer CD, Schallplatte oder eines Datenträgers in anderer Form nicht vollständig ersetzen – denn auch die kleinsten und unkommerziellsten Interpreten benötigen Geld für ihre Aufnahmen, damit sie auch weiterhin auf Youtube zu finden sind.

Je nach Häufig- und Regelmäßigkeit des Erstellens privater Kopien lohnt es sich, einen Converter direkt zu installieren. Wenn allerdings nur gelegentlich wenige Dateien erstellt werden sollen, dann reicht in der Regel auch das Konvertieren über einen Online-Converter aus.

Quelle Beitragsbild: M. Gapfel/ pixelio.de

Schreibe einen Kommentar

Deine E-Mail-Adresse wird nicht veröffentlicht. Erforderliche Felder sind mit * markiert.